Die Wasserrebellen von Königsbrunn


04.11.2012

Neuigkeiten >>

Das Vorhandensein unserer Interessengemeinschaft zeigt Wirkung!

Bei den Planungen für die Bebauungspläne „Zentrum VIII A“ und „Zentrum VIII B“ werden zum ersten Mal bestehende Anwesen ausgenommen.

Zitat aus der AZ vom 03.11.2012:
„Die Einzelhäuser an der nördlichen Seite der Heimgartenstraße, gegenüber des Johannes-Kindergartens, sind aus diesem Bereich ausgenommen. Somit fallen diese Grundstücke nicht unter die für „VIII B“ geltende Geschossflächenzahl. Die wiederum ist ein wichtiger Faktor bei der Berechnung der Herstellungsbeiträge für Wasser- und Abwasseranschlüsse.“

Hier sehen wir was erreicht werden kann wenn Bürger zusammenstehen. 

Was könnten wir erreichen wenn einige von uns als Auge und Ohr des Bürgers im Stadtrat vertreten wären?

siehe Arikel in der AZ vom 03.11.2012

Zurück